Mein erster Monat bei der VAK

 

Hallo zusammen,

mein Name ist Marian und ich habe meine Ausbildung bei der VAK am 01.08.2021 begonnen.

Nach meinem Schulabschluss im Juni 2020 ist dies der Startschuss ins echte Arbeitsleben für mich. Dazu gehört natürlich immer eine Menge Aufregung und Nervosität. Jedoch haben die Kolleg*innen mir mit Ihrem herzlichen Willkommen die Nervosität genommen. Aufgrund von Corona konnte ich nicht durchs ganze Haus gehen und alle Kolleg*innen kennenlernen. Ich wurde die erste Woche also nur in Bereich VI, „Kommunales Personalmanagement“, in Empfang genommen. Dort sind alle sehr nett und mir wurde von jedem zu jeder Zeit Hilfe angeboten.

Ich habe direkt in der ersten Woche eine verantwortungsvolle Aufgabe zugeteilt bekommen. Das hat mir gezeigt, dass die VAK mir von Anfang an das Vertrauen geschenkt hat, verantwortungsvolle Aufgaben übernehmen zu können. Zudem haben wir in der ersten Woche eine Word/Excel-Schulung bekommen, welche sehr geholfen haben, sich etwas vertrauter mit den Programmen zu machen.

Nach der ersten Woche bin ich für die nächsten vier Wochen in den Bereich I, Personal/Organisation, gegangen. Da wurde ich im Team Registratur eingesetzt und habe dort Einblicke in die Postverwaltung sowie den Umgang mit Akten gezeigt bekommen. Mein Praxisanleiter sowie die Kolleg*innen haben mich dabei stets unterstützt und mir Ihre Hilfe angeboten. Ich durfte mich schon in der ersten Woche ausprobieren und einige Aufgaben, wie Aktensuche und Aktenwiedervorlage übernehmen und eigenständig bearbeiten.  Bereits im ersten Monat habe ich vieles zu den Themen Postverkehr, welche verschiedenen Akten gibt es und Aktenverwaltung gelernt.

Am 13.09.2021 habe ich mit Jule Bereiche getauscht und bleibe nun für 1 Monat im Bereich VI und werde dort Erfahrungen in den Teams Personalservice und Marketing sammeln. Mitte Oktober folgt dann unser erster Berufsschulblock.

Weitere Einblicke aus dem Oktober wird Jule euch bald gewähren.

Also schaut gerne mal vorbei.

 

Bleibt gesund und bis dahin,

Marian.