Bezüge > Tarifabschluss vom 18.04.2018 (TVöD)

09.07.2018

Umsetzung des Tarifabschlusses steht noch aus

In dem Tarifabschluss für den öffentlichen Dienst (Bund und Kommunen) vom 18. April 2018 haben sich die Tarifvertragsparteien u.a. auf eine Entgeltsteigerung verständigt, die in drei Schritten vollzogen wird:

ab 1. März 2018 um 3,19 Prozent

ab 1. April 2019 um weitere 3,09 Prozent

ab 1. März 2020 um weitere 1,06 Prozent

Die Mindestlaufzeit beträgt 30 Monate. Sie endet am 31. August 2020.

So gern die Bezügekasse auch dem nachvollziehbaren Wunsch nach einer baldigen Berücksichtigung dieses Tarifabschlusses bei der Entgeltabrechnung nachkommen würde, bleibt - trotz der in diesen Tagen erfolgten abschließenden Verständigung zwischen Arbeitgeberseite und Gewerkschaften über die redaktionelle Umsetzung des Tarifabschlusses - die technische Umsetzung durch die IT-Dienstleister abzuwarten.

Insofern wird es mit der Juli-Produktion noch zu keiner Berücksichtigung des Tarifabschlusses kommen können. Eine Umsetzung zur August-Produktion wird angestrebt.

Das Team der Bezügekasse bittet insofern alle betroffenen Beschäftigten um Verständnis und ein wenig Geduld.

Versorgungsausgleichskasse der Kommunalverbände in Schleswig-Holstein
Knooper Weg 71 - 24116 Kiel - 0431 5701-0 / Fax 0431 - 56 47 05
Impressum
Datenschutz

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen